Grundrisse

Aufbauend auf das sortierte, ebenenbezogene Raumprogramm und dem Gebäudegrundriss werden im Grundrisskonfigurator erste Varianten dargestellt. Durch direkte Interaktion lassen sich leicht verschiedene Raumanordnungen in Echtzeit überprüfen. Die Einzelräume werden mit Erschließungen verknüpft, die Raumgruppen und Belichtungsangaben berücksichtigt.
Der Grundrisskonfigurator kommuniziert mit dem Bauplatzkonfigurator, entstandene Kubaturen lassen sich schnell überprüfen. Die Ebenen lassen sich exportieren und in CAD-Programmen weiterbearbeiten.

Drag and Drop

Räume sind in Eva eigene Objekte, spezielle Operationen erleichtern dabei die Erstellung von Grundrissen. Beim Verziehen von Räumen mittels Drag and Drop passen sich die Räume automatisch an die jeweilige Situation an.

Umriss und Erschließung

Der Umriss des jeweiligen Geschosses und das Erschließungssystem werden bei der Platzierung von Räumen berücksichtigt. Umrisse ergeben sich aus vorhandenen Baukörpern oder aus individuellen Umriss-Objekten. Erschließungsräume werden manuell hinzugefügt. 

Räume anordnen

Zur schnelleren Überprüfung von Geschossumrissen besteht die Möglichkeit Räume automatisch anordnen zu lassen. Umrisslinien werden dabei gefüllt, und die Funktion probiert dabei notwendige Belichtungsverhältnisse und Gruppierungen zu berücksichtigen.

Soll/Ist

Soll- und Ist-Flächen werden dargestellt und laufend aktualisiert. Farbindikatoren ermöglichen einen raschen Überblick. Die Summen der einzelnen Geschosse werden ebenfalls berechnet.

Interessiert?

Mit Eva ersparen Sie sich Zeit bei der Verwaltung ihres Raumprogramms, beim Entdecken der Möglichkeiten des Bauplatzes, sowie beim Erstellen von Grundrissvarianten.